Nachrichten und Neuigkeiten

  • Illegaler Welpenhandel grassiert weiter

    Golden Retriever Welpe
    pixabay.com

    Wie eine kürzlich veröffentlichte Auswertung des Deutschen Tierschutzbundes zeigt, reißt der illegale Heimtierhandel nicht ab – im Gegenteil. Im Jahr 2017 war die Anzahl der registrierten Fälle doppelt so hoch wie in den Jahren zuvor.

    Weiterlesen …

  • Mehr Respekt für Stadttauben

    Stadttaube
    pixabay.com

    Als „Ratten der Lüfte“ sind die vielen Menschen bekannt. Sie werden verachtet, da sie Krankheiten übertragen und dumm sein sollen. Dabei ist an diesen Vorwürfen nichts dran! Der Deutsche Tierschutzbund möchte mit seiner Kampagne „#RespektTaube“ beweisen, dass viel mehr hinter den grauen Vögeln steckt.

    Weiterlesen …

  • Für Mieze nur das Beste: Trockenfutter im Test

    Graue Hauskatze
    unsplash.com, Erik Jan Leusink

    „Günstiges Katzenfutter ist automatisch schlechter und nicht so qualitativ wie teures!“ Dass diese Behauptung nicht immer stimmt, hat jüngst die Stiftung Warentest herausgefunden. Im Test waren günstige und teure Produkte von verschiedenen Anbietern, die überraschende Ergebnisse bereithielten.

    Weiterlesen …

Infos und Tipps

  • Parasiten vermeiden

    pixabay.com

    Parasiten wie Flöhe oder Zecken können bei Hunden und Katzen gefährliche Krankheiten übertragen und sind auch ein Gesundheitsrisiko für den Menschen. Tierhalter sollten vorbeugen...

    Weiterlesen …

  • Hilfe für Singvögel

    pixabay.com

    Ob bei der Futtersuche oder beim Nestbau - unsere heimischen Singvögel haben es heutzutage nicht einfach. Wir geben Tipps, wie Sie die Federträger unterstützen können...

    Weiterlesen …

  • Zoonosen vermeiden

    pixabay.com

    Manche Krankheiten können sich vom Tier auf den Mensch übertragen. Wenn Hund oder Katze mit im Bett schlafen, ist das also nicht ganz ungefährlich. Tierbesitzer können vorbeugen...

    Weiterlesen …

Gassigehen mit Tierheim-Hunden:
Die Zeiten, in denen unsere Hunde ausgeführt werden können, sind: Sonntag bis Freitag von 10.30 - 11.30 Uhr sowie von 11.30 - 12.30 Uhr und an Samstagen von 13.00 - 14.00 Uhr. Wir bitten um pünktliche Abholung und Rückgabe der Hunde.

Bitte beachten Sie: Wir benötigen von allen Gassigehern einen Sachkundenachweis, abzulegen bei einem Tierarzt oder dem Veterinäramt.

Haben Sie nicht auch alles doppelt und dreifach? Und bekommen immer wieder Dinge geschenkt, die Sie gar nicht möchten?

Dann haben wir eine Idee: Wünschen Sie sich doch einfach eine Spende für unsere Tiere. Ein Sparschwein oder eine Box für Glückwunschkarten mit dem Logo unseres Vereins erhalten Sie bei uns. Und Sie sagen Ihren Freunden und der Familie, dass Sie sich nichts sehnlicher Wünschen, als eine Spende für die Tiere. Wir beraten Sie gerne!

Diese Seite verwendet Cookies entsprechend der Datenschutzrichtline. Weiterlesen …