Vegane Weihnachtsmärkte

pixabay.com

Der Weg zu mehr Tierschutz fängt auf unserem Teller an – ein Grund, weshalb immer mehr Menschen in Deutschland sich für eine vegane Ernährung entscheiden. Auch Weihnachtsmärkte bieten vegane Leckereien an.

An vielen Orten in Deutschland gibt es inzwischen Weihnachtsmärkte mit veganen Angebot. Besucher können sich auf rein pflanzlich hergestellte Leckereien, wie Glühwein oder Kekse, freuen. Auch kann man auf den Märkten die ein oder andere Geschenk-Idee finden.

„Tierliebe fängt beim Essen an. Und gerade die Weihnachtszeit ist eine Zeit, in der man an seine Nächsten denkt, was auch unsere tierischen Mitgeschöpfe mit einschließt“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Die steigende Zahl von Veganern und entsprechenden Angeboten, u. a. auch von veganen Weihnachtsmärkten, zeigt, dass viele Menschen das Töten und Nutzen von Tieren zur Nahrungsmittelproduktion und die damit einhergehenden Tierschutzprobleme nicht länger akzeptieren – eine absolut positive Entwicklung.“

Auf seiner Webseite www.tierschutzbund.de hat unser Dachverband eine Liste verschiedener Städte mit Terminen von Weihnachtsmärkten mit komplettem oder teilweise veganen Angeboten veröffentlicht. Außerdem bietet die Webseite viele Tipps zum Thema Veganismus.

Jeder kann einen Beitrag leisten
Egal, ob man eine rein pflanzliche Ernährung für einzelne Tage oder eine komplette Woche ausprobiert oder sie sogar dauerhaft für sich entdeckt, einen Beitrag zu mehr Tierschutz kann jeder leisten!

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies entsprechend der Datenschutzrichtline. Weiterlesen …